Elegante Beleuchtung für jeden Raum

Kronleuchter lassen uns schon durch ihren Namen spüren: Es handelt sich hierbei um eine ganz besondere Form der Beleuchtung. Kronleuchter haben etwas Majestätisches, eine Spur Nostalgie, einen Hauch Extravaganz. Schon im Mittelalter benutzten Menschen Kronleuchter zur Beleuchtung. Allerdings betrieben sie die damaligen Modelle, auch Lüster genannt, mit Öl oder Kerzen. Diese elegante Form der Beleuchtung kann heute auf eine ganze Reihe von Neuerungen zurückblicken, sind wir doch mittlerweile im Zeitalter von LED-Leuchtmitteln angekommen. Diese sind in der Kombination mit Kronleuchtern sehr beliebt, da sie mit einer langen Lebensdauer ebenso punkten können wie mit einer beachtlichen Energieeffizienz.

Im Mittelalter fanden Kronleuchter vermehrt in Kirchen Verwendung. Sie komplettierten durch ihre Effekte in der Ausleuchtung und ihre imposanten Ausmaße der meist großzügig gestalteten Gebäude. Zur Zeit der Aufklärung erfreuten sie sich zusätzlich im privaten Gebrauch wachsender Begeisterung und wurden von Jahr zu Jahr erschwinglicher. Lange Zeit waren Kronleuchter ein Statussymbol für einen finanziell gut gestellten Haushalt. Heutzutage finden wir Kronleuchter in den unterschiedlichsten Designs, Größen und Farben. Das Design ist entweder an der Moderne orientiert oder bezieht sich in seiner Ausprägung auf den geschichtlichen Hintergrund.

 

Angebot Nino MARIE Krone 5-flg. Marie 15100501
Angebot Trio Leuchten Kronleuchter, Metall, E14, rostfarben Antik, 70 x 70 x 150 cm
Honsel Leuchte Kronleuchterform 8 flammig, rostfarbig antik,

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die ersten Kronleuchter

Der erste Kronleuchter mit hohem Bekanntheitsgrad war eine Öllampe mit 16 Flammen, gefertigt aus Bronze im fünften Jahrhundert vor Christus. Sie wurde in Camucia bei Cortona in der Toskana gefunden. Der Kornleuchter erinnerte eher an ein an der Decke montiertes, stark verziertes Becken. An dieser Beckenform orientierte man sich bei der Weiterentwicklung, bis eine Form entstand, bei der lediglich ein Reif, besetzt mit Kerzen, übrigblieb. Sowohl die Verbreitung des Christentum als auch das Bestreben Karls des Großen, die Errungenschaften der Antike weiterzuführen, brachten die Ur-Form des Kronleuchters, die Reifenkrone, in die europäischen Gotteshäuser.

Im privaten Gebrauch fand sich diese Form noch nicht, hier wurden zu dieser Zeit einfache Kerzen, Öllampen oder gekreuzte Holze mit Kerzen zur Beleuchtung verwendet. Sie hielt ein geschmiedeter Schaft an der Decke, der ihnen auch den Namen Schaftleuchter einbrachte. In der Gotik fanden Schaftleuchter eine Weiterentwicklung bis ins 19. Jahrhundert hinein. Sie waren quasi die Vorläufer der ersten luxuriösen Messingleuchter. Diese auf Hochglanzpolierten Lüster, die golden glänzten, wurden oft zusätzlich mit kleinen reflektierenden Elementen besetzt und mit hängenden Glas- oder Kristallstückchen verziert. Kronleuchter, die mit massenhaft Kristall oder meist günstigem Bleikristall aus der Glasproduktion behängt sind, tragen aus diesem Grund auch den Namen Kristallleuchter.

 

OOFAY Vintage Holz Kronleuchter 8 Kopf Vintage Industrial Style Decke Große Küche Edison Retro-Stil Cafe Wohnzimmer Esszimmer Licht
1 Bewertungen
OOFAY Vintage Holz Kronleuchter 8 Kopf Vintage Industrial Style Decke Große Küche Edison Retro-Stil Cafe Wohnzimmer Esszimmer Licht
  • hochwertiger Holz Lampenkörper, Interpretation der romantischen Industrie Retro-Stil.
  • highly personalized design, embellishment of your creative home.
  • lackiertes Metallgehäuse, Korrosion, tragend.
  • Retro-Industrial-Style-Beleuchtung, für Ihre Familie das Gefühl von Retro-Luxus zu bringen.
  • Treten Sie es in Ihren Einkaufswagen, wenn es Ihnen gefällt!

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Eine Berühmtheit

Einer der berühmtesten Kronleuchter ziert heute das Rathaus in Wien. Der imposante, riesige Prunkleuchter bringt über drei Tonnen auf die Waage und kann mit einem Durchmesser von über fünf Metern prahlen. Doch das Meisterstück dieser Form der Deckenbeleuchtung befindet sich in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi. Mit seinen Ausmaßen von 10 Metern im Durchmesser und einer Höhe von über 15 Metern wiegt er 12 Tonnen und bietet 15.500 dimmbaren LEDs Platz.


Trend?

Warum geht der Trend heute wieder aufwärts? Warum lieben wir Kronleuchter so sehr? Moderne und nostalgische Kronleuchter sind Installationen im Raum, die an Kunst grenzen. Schon ihr Name strahlt etwas Edles aus, eine voluminöse Wuchtigkeit, ein kostbares Glitzern. Kleine Lichtblitze huschen spielerisch über Decken und Wände, blitzen in goldenen Verzierungen im Raum auf und bringen einen Hauch von Zauber in jede Szenerie. Der Kronleuchter ist die Krönung jeden Raumes. Er schmeichelt seinen Betrachtern und zaubert einen märchenhaften Weichzeichner auf jedes golden erleuchtete Gesicht.


 

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API